Bürgerinitiative stellt sich vor

Unser Ziel ist es, das Bild der Altenpflege und das Bild der in der Altenpflege tätigen Menschen und Unternehmen im Bewusstsein der Öffentlichkeit langfristig positiv zu verändern,  um somit zu einem Imagewandel beizutragen.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, der überwiegend negativen öffentlichen Medien-Diskussion auf Augenhöhe entgegen zu wirken und mit Tatsachen zu überzeugen.Wir wollen Pflegebedürftige, deren Angehörige und Interessenten informieren und bei allen Fragen und Problemen konkrete Hilfestellung bieten.

Wir informieren. Mit unseren zahlreichen Informationsveranstaltungen bringen wir Fachleute, Dienstleister und Betroffene in ihrem regionalen Umfeld zusammen und bieten ein Forum zum regen Austausch von Wissen und Informationen an, ebenso zu Fragen der Aus- und Weiterbildung.

Attraktivität, Zukunftssicherheit und Vielfalt der Pflegeberufe in der Öffentlichkeit, in den Schulen und bei den Agenturen für Arbeit bewusst zu machen, ist ein wichtiger Schwerpunkt unseres Engagements.

Darüber hinaus haben wir uns zum Ziel gesetzt, dem drohenden Fachkräftemangel in  der Pflegebranche aktiv entgegen zu treten und Hand in Hand mit Politik, Unternehmen, Betroffenen und den Beschäftigten in der Altenpflege konkrete Lösungswege mit zu gestalten und umzusetzen.


Bayerische Ehrenamtskarte für BI-Vorsitzenden Schmidt



Der Vorsitzende der Bürgerinitiative pro Altenpflege, Friedrich Schmidt, erhält die Bayerische Ehrenamtskarte als Anerkennung für sein Engagement (mehr Infos hier).